Vereinsreise 10. – 11. September 2016 Brienzer Rothorn

Die besten Wetterbedingungen für eine Sportvereinsreise.

Die Fahrt ins Blaue vom 10. bis 11. September 2016 wurde von Matthias Eichenmann organisiert.

Bei der Turnhalle am Samstagmorgen um 6:15 Uhr hiess es Abmarsch Richtung Zihlbrücke.  Die Reise konnte sowohl Richtung Osten nach Bern als auch Richtung Westen nach Neuenburg gehen. Wo führte sie wohl hin? Wie immer wurde an Hand der Reisekosten und der Startzeit über den Zielort spekuliert.

img_5438

Die ersten Morgennebel schwebten über dem Moos

img_5441

In Bern wurde der Zug nach Interlaken Ost bestiegen. Es ging also Richtung Berner Oberland

img_5444

In Interlaken Ost mussten wir von der Bahn auf das Schiff „Brienz“ umsteigen. Eine schöne Schifffahrt auf dem Brienzersee stand bevor

img_5455

Bei Bönigen liefen gerade die Läufer des Jungfrau Marathons der Seepromenade entlang

img_5479

Auf dem Uferweg entlang ging es zu Fuss von Iseltwald hinauf zu den Giessbachfällen

img_5515

Eine angenehme Abkühlung hinter dem Wasserfall

img_5536

Mit dem Raddampfer „Lötschberg“ wechselten wir vom linken zum rechten Brienzerseeufer, zur Talstation der Rothornbahn

img_5551

Mit Dampf wurden die 1783 Höhenmeter, bei einer maximalen Steigung von 25%, zum Rothorn Kulm eindrucksvoll zurückgelegt

img_5589

Die grosse Attraktion am Abend war eine Herde Steinböcke

img_5586

Sonnenaufgang auf dem Schongütsch auf 2319 m

img_5607

Der Rothorn Gipfel wurde am Sonntagmorgen um 9:41 Uhr bezwungen

img_5613

Nach dem Abstieg mit der Gondelbahn nach Sörenberg ging es wieder zu Fuss hinauf zur bekannten Rossweid

img_5626

Mit einer rasanten Abfahrt auf drei Rädern wurde ohne grössere Zwischenfälle das Dorf Sörenberg erreicht

img_5643

Die Reise wurde standesgemäss im „Tschudi-Hui“ im Tipi-Zelt abgeschlossen.

Vielen Dank an Matthias für die wechselhafte und interessante Reise durchs Berner Oberland und Entlebuch. (Fitness 10.9.16 18’972/13.21/83, 11.9.16 13’943/9.7/53)