Hauptversammlung vom 1. März 2019

Zur 57. Hauptversammlung begrüsste der Präsident, Bruno Schweizer, 4 Ehren- und 58 Aktivmitglieder und Junioren.

In den Verein wurden neu folgende lizenzierte Streethockey Spieler und Aktive aufgenommen: Aeberhard Florian, Bandi Stefanie, Bongni Louis, Freudiger Karin, Gehriger Michael, Gutmann Fabian, Hasler Runa, Hudacek Lukas, Iseli Reto, Küffer Martina, Künsch Tamara, Schreyer Yasmine, Schwab Tamara und Steiner Yannick. Die Versammlung stimmte auch der Aufnahme der nachfolgenden Junioren zu: Bongni Lea, Schwab Anina und Schwab Simon. Zwei aktive Spieler verliessen die Sektion Streethockey und drei Mitglieder gaben den Austritt aus dem Verein.

Im Vorstand wurden für die nächsten zwei Jahre der Präsident Schweizer Bruno, die Kassierin Stucki Nicole, der Beisitzer Streethockey Leiser Hanspeter und der Beisitzer Beach-Volley Schwab Matthias bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurde die Beisitzerin Jugendriege Schreyer Yasmine, welche die zurückgetretene Bongni Pia ersetzt. Sonderegger Markus wurde als Rechnungsrevisor für ein weiteres Jahr wiedergewählt.

Die Höhepunkte im Tätigkeitsprogramm 2019 werden das vierzehnte Beach-Volleyball Turnier in Gals vom 11. bis 13. Juni und die bekannten Theaterabende vom 29. November bis 7. Dezember sein. Die Jugendriege wird in diesem Jahr zum ersten Mal mit ein paar Läufern am 16. März beim Kerzerslauf teilnehmen. Sie werden auch den Seeländischen Jugendspieltag in Leuzigen besuchen.

Jeweils mit einem grossen Applaus wurden folgende Ehrenmitglieder bestätigt: Bongni Pia, Stucki Vreni und Thalmann Daniel.

Bongni Pia leitete über 14 Jahre die Jugendriege und besuchte regelmässig mit mehreren Gruppen die Seeländischen Spieltage und die Seeländischen Turntage. Als Besitzerin vertrat sie die Jugi 11 Jahre im Vorstand. Als Mitglied im OK Beach-Volley Gals organisierte sie über mehrere Jahre Attraktionen für die Kleinen.

Stucki Vreni betreute während 15 Jahren bei Heimspielen der Streethockey Mannschaften die Buvette. Die Buvette „Chez Vreni“ war weit herum bekannt für ihre hervorragenden, selbergemachten Torten und Schinkengipfeli. Viele Zuschauer besuchten den Match nur wegen „Chez Vreni“ und dem guten Angebot.

Thalmann Daniel war lange Zeit Präsident der Feldschützen Gals. Seit der Fusion 1999 ist er Vizepräsident des Vereins.  Jeweils im Oktober leitet er das Fondueschiessen, respektive heute den Fondueplausch. Als Chef vom OK Theater leitet er Ende November, Anfangs Dezember die weitherum bekannten Galser Theaterabende. Er initiierte und organisierte 2008 den ersten Zihlathlon.

Letztes Jahr wurden in der Schützenstube neue Fenster eingebaut. Der Kamin wurde abgebaut und das Dach darum herum besser abgedichtet. In der Küche wurde das Geschirr erneuert. In diesem Jahr wird im April der geplante Anbau für die Streethockey Banden fertig gestellt werden. Das Reglement für die Benützung des Schützenhauses wird überarbeitet und angepasst werden.

Am Schluss der Versammlung wurde traditionsgemäss allen Anwesenden ein kleiner Imbiss offeriert.