Arbeiten an Anlagen 6. April 2019

Dieses Jahr standen Arbeiten beim Schützenhaus auf dem Programm. Über 30 Vereinsmitglieder, vor allem Berufsleute mit entsprechender Ausbildung und Erfahrung, waren vor Ort an der Arbeit.

Der Aushub beim Schützenhaus ist für den bewilligten Anbau vorgesehen. Ein Lagerort für Streethockey Banden.

Die Wand zur Schützenstube wurde isoliert.

Die Wand beim ehemaligen Kamin wurde neu gestrichen.

Alle Landi-Tische wurden repariert.

Die elektrischen Kabel und Einrichtungen, welche für das Beach-Volley Turnier benötigt werden, wurden kontrolliert.

Das Reglement für die Benützung des Schützenhauses wurde angepasst und ist nun auch in französischer Version vorhanden. Siehe Seite Schützenhaus.

Die Kandelaber beim Hartplatz wurden mit Sand und Beton fixiert.

Die Netze beim Sandplatz sind montiert. Es kann ab sofort mit dem Beachvolleyball Training begonnen werden.

Auch die Finnenbahn ist bereit für die Outdoor Trainings.

Wie üblich wird während der Mittagspause die Feuerstelle bei der Finnenbahn für das Bräteln benützt. Da Roger im Urlaub war, übernahm Ursula die Rolle als Grillmeisterin.