Nach der langen Winterpause hiess es für die 1. Mannschaft des SV Gals, gegen Grenchen offene Rechnungen zu begleichen.

Die letzten 2 Spiele verloren die Seeländer gegen Grenchen deutlich. Das Ziel sowie die Anforderungen waren entsprechend klar. Wir hatten genügend Zeit in der Winterpause gut zu trainieren und unser Spiel zu verbessern.
Das erste Drittel verlief ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten ( 0:0 ).
Im zweiten Drittel konnten wir unsere Leistung noch einmal steigern. Mit guter Defensivarbeit und ständigem Druck nach vorne hiess es nach dem zweiten Drittel 2:0 für Gals.
In den letzten Spielen zeigte sich, dass das letzte Drittel das jeweils schwächste der Galser ist.
Doch diesmal konnten sie dem Druck standhalten. Mit zwei weiteren Toren konnten wir die Führung auf ein 4:0 ausbauen. Auf den ersten Treffer der Grenchner zum 4:1 folgte jedoch postwendend das 5:1 durch Andy Kilian.
Die Solothurner gaben sich aber noch nicht geschlagen und konnten mit einem Doppelschlag auf 5:3 verkürzen.
Jetzt wurden die Galser doch etwas nervös. Dem Druck der Uhrenstädter konnte aber standgehalten werden und schliesslich erzielte Nicolas Wehrli 1 Sekunde vor Schluss noch den Treffer zum 6:3 Schlussresultat.
Es ist gelungen einen starken Auftritt mit viel Leidenschaft, Motivation, Wille und Zusammenhalt zu zeigen. Folglich konnten die 3 Punkte nicht unverdient mit nach Gals genommen werden.

Nächsten Sonntag um 14.00 Uhr geht es in der tschilar baut-Arena weiter mit dem Spiel gegen Belp. Ein interessantes Duell das zusätzlich mit dem traditionellen Sponsorenapéro und weiteren Attraktionen abgerundet wird. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen.