Jugendspieltag vom 25. April 2015 in Leuzigen

Mit 16 hochmotivierten Kindern sind wir am Samstagmorgen früh mit dem Taxi Margrit Richtung Leuzigen gefahren. Auch das regnerische Wetter konnte der guten Stimmung nicht schaden. Die Kinder starteten in 5 Teams in 3 verschiedenen Kategorien:

Gals 1:

1   Gian, Matthieu, Ranjo und Simon/ Betreuerin: Jolanda Thalmann

Die 4 Jungs starteten in der Kategorie der ältesten Knaben. Von 5 Spielen konnten sie deren 3 für sich entscheiden und platzierten sich auf dem tollen 3. Gruppenrang. Für die Finalspiele hat es dieses Jahr leider noch nicht ganz gereicht. Aber vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr.

Gals 2:

2 3 4

Anina, Sheila, Sibylle/ Betreuerin: Romy Gunziger

Auf diesem Team lastete schon ein wenig Erwartungsdruck, durften sie doch in den letzten Jahren schon zwei Mal aufs Podest steigen. Und sie haben alle Erwartungen übertroffen. Nachdem sie 4 von 5 Gruppenspielen gewinnen konnten, durften sie dank guter Punktedifferenz in den Finalspielen starten. Dort mussten sie sich die Siege so richtig erkämpfen und es waren spannende Spiele. Vor allem das Spiel um den ersten Platz forderte die drei Mädchen. Obwohl sie zeitweilig enorm unter Druck standen und auch mit sich gehadert haben, konnten sie sich gegen das starke Team aus Seedorf durchsetzen und die goldene Auszeichnung entgegennehmen. Ein riesiges Bravo für diese tolle Teamleistung!

Gals 3:

5 Anaëlle, Delphine, Livia/ Betreuerin: Pia Bongni

Gals 3 hat überrascht mit ihrem guten Zusammenspiel. Das ist ein Team für die Zukunft, da sie altersmässig nächstes Jahr auch noch starten dürfen. Die drei Mädchen starteten in der gleichen Kategorie wie Gals 2, hatten aber ein Gruppenspiel mehr zu absolvieren. Von den sechs Spielen konnten sie fünf für sich entscheiden, teilweise sehr deutlich. Wegen der einen, leider auch sehr deutlichen Niederlage, haben sie wohl die Finalspiele verpasst. Weiter so, bravo.

Gals 4:

6      7      8

Alexia, Fiona, Leticia/ Betreuerinnen: Lea Bongni und Sarah Thalmann

Auch dieses Team hatte den Erfolgsdruck auszuhalten. Nach ihrem letztjährigen 2. Platz in der Kategorie der Jüngsten, mussten sie dieses Jahr in der nächsthöheren Kategorie starten. Aber die Mädchen haben von Anfang an unbeschwert und hochkonzentriert gespielt. Alle drei sind sehr ballsicher und wendig. In der Gruppenphase mussten sie sich nur einmal geschlagen geben, ansonsten gewannen sie souverän und durften verdient an den Finalspielen teilnehmen. Im Halbfinale stand es nach der regulären Spielzeit unentschieden, der nächste Ball sollte entscheiden. Die Mädchen spielten souverän weiter und Alexia beendete dieses Spiel mit einem tollen Wurf in die rechte hintere Ecke. Das Finalspiel verloren sie dann recht knapp gegen das Team aus Busswil und belegten schliesslich den hervorragenden 2. Platz. Super Mädels!

Gals 5:

9 Anaïs, Joana, Sophia/ Betreuerin: Sonia Ledermann

Dieses Team war beim Üben ein wenig unser Sorgenkind, da das Werfen und Fangen nicht bei allen befriedigend gelingen wollte. Aber was waren wir von diesen Girls überrascht beim Turnier – plötzlich hat alles geklappt wie am Schnürchen. Es war eine richtige Freude ihnen beim Spiel zuzusehen. Von den sechs Gruppenspielen konnten sie die Hälfte gewinnen und schliesslich den dritten Gruppenrang belegen. Gewonnen haben sie an diesem Turnier aber vor allem an Ballsicherheit und Selbstvertrauen. Eine super Leistung, bravo Gals 5!

Es war ein toller Tag in Leuzigen, bei dem sogar das Wetter positiv überrascht hat. So mach die Arbeit mit den Kindern Freude und motiviert auch uns Leiterinnen. Herzlichen Dank an alle, die diesen Tag zu einem Erfolg gemacht haben. Besonders erwähnen möchte ich auch Evelyn Boedts und Roland Hämmerli, die für uns als Schiris gepfiffen und die vielen Eltern, die in Leuzigen vom Spielfeldrand aus geklatscht und unterstützt haben.

Für die Jugi Gals: Pia Bongni

10