Jugispieltag in Busswil vom 29. April 2017

Bei der Besammlung vor der Turnhalle in Gals war es noch kühl und unfreundlich, aber die Prognosen für den Samstag waren durchwegs positiv – trocken aber nicht zu warm. Die Fahrt mit dem Taxi Margrit durch den herbstlich dicken Nebel nach Busswil war geprägt von Geschnatter und Gelächter. Die 15 Kinder und 3 Begleiterinnen waren danach auf alle Fälle wach und bereit für den Spieltag.

Folgende Teams haben sich für die Jugi Gals ins Zeug gelegt:

Gals 1

Mussten als gemischtes Team in der mittleren Knabenkategorie starten. Aber wie erwartet behaupteten sie sich dort problemlos, da alle drei ein super Ballgefühl haben und auch das Zusammenspiel im Team sehr gut harmoniert. Sie hatten als einziges Galser Team 6 Matches zu spielen. Vier Spiele gewannen sie zum Teil recht deutlich, zweimal mussten sie sich geschlagen geben. Am Schluss belegten sie den 3. Gruppenrang. Super gemacht!

Gals 2

Die drei Erstklässler erlebten ihre Spieltagpremiere und durften noch bei den Jüngsten starten. Bei den Trainings in den Frühlingsferien haben sie noch einmal Fortschritte gemacht beim Zusammenspiel und der Taktik. Am Spieltag gewannen sie von den vier Gruppenspielen zwei deutlich, gegen Ins gab es eine knappe Niederlage. Leider verloren sie auch das letzte Spiel, was ihnen wohl die Finalteilnahme gekostet hat. Sie belegten aber schlussendlich den tollen 2. Gruppenrang. Bravo Jungs!

Gals 3

Letztes Jahr konnten sie sich bei der mittleren Mädchenkategorie zuoberst aufs Podest stellen – dieses Jahr mussten sie bei den ältesten Mädchen auf dem grossen Platz antreten. Natürlich kamen sie auch dort wunderbar zurecht und siegten in allen vier Gruppenspielen, drei davon mit grosser Punktedifferenz. Einzig im spannenden Spiel gegen Busswil gab es ein sehr knappes Resultat (16:15). Auf das Team aus Busswil trafen die drei Mädchen dann noch einmal im Spiel um den Kategoriensieg. Dieses Spiel verloren sie, belegten aber den 2. Gesamtrang und durften somit auch bei den ältesten Mädchen aufs Podest. Ihr wart wiederum spitzenmässig!

Gals 4

5 Spiele, 5 deutliche Siege – das ist die Zusammenfassung der Gruppenspiele von Gals 4. Natürlich bedeutete dies der Einzug ins Finale. Das erste Spiel der drei Finaldurchgänge gewannen sie und trafen beim zweiten Match auf Gals 3. Dies war natürlich eine komische Situation für alle. Gals 4 musste sich Gals 3 geschlagen geben, hatte aber im letzten Spiel noch die Möglichkeit auf den Platz auf dem Podest. Nach einem schlechten Start konnten sie das Spiel noch drehen und den 3. Kategorienrang bejubeln. Das habt ihr euch verdient! Super gespielt!

Gals 5

Das allererste Gruppenspiel konnten sie deutlich für sich entscheiden, danach lief es nicht mehr ganz rund bei den drei Mädchen. Neben dem Sieg mussten sie sich dreimal geschlagen geben, durften aber noch ein Unentschieden bejubeln. Aber obwohl sie sich das Turnier resultatmässig auch anders vorgestellt hatten, haben sie ihre gute Laune und die Spielfreude beibehalten. Am Schluss konnten sie sich auf dem 5. Gruppenrang klassieren. Danke für euren tollen Einsatz und die gute Stimmung!

Ein Höhepunkt aus Galser Sicht war natürlich das Spiel Gals 3 gegen Gals 4. Für alle Beteiligten war dieses Match speziell und emotional.

 

Immer wieder ein besonderer Moment ist natürlich die Siegerehrung. Dieses Jahr standen gar zwei Galser Teams auf demselben Podest. Dieses Kunststück gelingt sonst nur grossen Jugis, die 10 und mehr Teams am Start haben.

Herzlichen Dank an die Jugileiterinnen Romy Gunziger, Nadine Freudiger und Sarah Freudiger sowie den ehemaligen Jugendriegeler Alexie Ledermann und Lea Bongni für die Betreuung der Teams. Ganz wichtige Personen für die Jugi Gals waren auch Christine Pfister, Rebecca Duvanel und Roland Hämmerli. Ohne ihre Dienste als Schiedsrichter, wäre eine Teilnahme am Spieltag gar nicht möglich. Euch gebührt auch ein herzliches Dankeschön.

Chef Jugendriege Gals: Pia Bongni